PAN Seminare Logo

 
 
+ zurück zur Liste

Arbeitsrecht und Personal

PA16-B

Befristung von Arbeitsverhältnissen - mit und ohne Sachgrund - nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)

Systematisch dargestellt nach aktuellem Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung (ohne Hochschulbereich, 'Haushalt', Rundfunk, Sport)

Termin
Ort auf Anfrage
Preis 617,50 €   zzgl. 19% MwSt. (bei Onlinebuchung)
650,00 €   zzgl. 19% MwSt. (regulärer Preis)

   Seminar weiterempfehlen!

Seminardetails

Teilnehmerkreis

Führungskräfte und Mitarbeiter mit Personalverantwortung

Seminarziel

EuGH- und neue BAG-Entscheidungen haben in die Sachgrundbefristung - insbes. zur Vertretung - neuen Sprengstoff gebracht: Es droht die Sanktionierung von Befristungsketten als Missbrauch. Die 'Doppelbefristung' hingegen ist risikofreier geworden!

Die sachgrundfreie Befristung wird formell äußerst akkurat gehandhabt. Aber: Das Verbot der lebenslangen 'Zuvor-Beschäftigung' ist gefallen! Die neu gefasste sachgrundfreie Altersbefristung (§ 14 III) hat eine erste Feuerprobe beim BAG bestanden. Zudem zeigen sich neue Möglichkeiten einer 'Rentner-Befristung'.

Seminarinhalt

Gestaltung befristeter Verträge nach dem TzBfG

  • Klauseln für Zeit- und Zweckbefristung + auflösende Bedingung
  • Probezeit und Befristung – auch kombinierbar (zahlreiche Beispiele)
  • 'Klauselkontrolle' im Formularvertrag! Grds. kein Zitiergebot
  • Nachträglicher Austausch der Befristungsgrundlage oft möglich
  • 'Doppelbefristung' mit kombinierten Befristungsklauseln - wie und wann?
  • Kündbarstellung befristeter Verträge; ordentliche Kündigung vor Zeitablauf
  • Befristung 'mit' und 'ohne' Sachgrund: Strikt differenzieren!

Befristung mit Sachgrund: Grundmodell des Gesetzgebers

  • Befristungs-Sachgründe: Vertretung / Krankheit / Erprobung / Projekt / Mutterschutz + Elternzeit /
  • Stellenneubesetzung / soziale Gründe etc.
  • Nachträgliche Befristung unbefristeter Verträge
  • BAG: Anforderungen bei Vertretung und 'Kettenarbeitsvertrag' modifiziert
  • Missbrauch mit bejahtem Sachgrund befristet – trotzdem Missbrauch möglich!
  • Befristung einzelner Vertragsbedingungen, z.B. Arbeitszeitaufstockung
  • Auflösende Bedingung und Altersgrenze
  • Bei Bedarf → Spez.: Befristung für Ärzte in der Weiterbildung (ÄArbVertrG)

Sachgrundfreie ('erleichterte') Befristung

  • Anzahl, Dauer und Abfolge von Verträgen: Strengster 'Formalismus'
  • Jetzt 'sachgrundfrei' trotz Vorbeschäftigung - bei längerer Unterbrechung!
  • Sachgrundfrei befristen mit ehem. Auszubildenden / Praktikanten etc.
  • Die 'neue' sachgrundfreie 'Altersbefristung' – erste Urteile!

Übernahme nach Befristungsende? Arbeitsgerichtsprozess etc.

  • Besonderheiten bei Tarifregelungen; Mitbestimmung bei Befristung
  • Entfristungsklage: Klagefrist, Prozessführung, Beweislast...
  • Anspruch auf Übernahme bei Wegfall des Befristungsgrundes?
  • Diskriminierung von Personengruppen bei Nichtübernahme; Folgen

Methode

Strikt rechtsprechungsorientiertes Intensiv-Seminar mit ausführliches Seminarscript nebst Wiedergabe von Gesetzgebung und aktueller Rechtsprechung. Schwerpunktbildung nach Bedarf. Übersichten (tlw. Synoptisch) sowie Formularblätter und Textbausteine sichern die Umsetzung in der Betriebspraxis.

 

 

     

    Seminarzeiten

    9:00 Uhr bis 17:00 Uhr