PAN Seminare Logo

 
 

Seminarausblick

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
des Unternehmens PAN Seminare Dagmar Niemand

Allen Leistungen im Rahmen der Seminarprogramme liegen diese "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" zu Grunde.

Anmelden und Anmeldebestätigung
Das Anmelden zu den Seminaren ist schriftlich, telefonisch, per Fax oder per E-mail bis einen Tag vor Seminarbeginn möglich. Ist in dem von Ihnen gewünschten Seminar ein Platz frei, erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung. Ist kein Platz frei, rufen wir Sie an und vereinbaren einen anderen Termin.

Termine
Die Seminartermine sind verbindlich, wenn sie von PAN Seminare schriftlich bestätigt werden. PAN Seminare behält sich vor, Seminare wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) bis spätestens 5 Arbeitstage vor Beginn abzusagen. Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Veletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind - soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt - ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets.

Absagen durch Teilnehmer
Absagen durch Teilnehmer sind bis zehn Arbeitstage vor Seminarbeginn kostenfrei. Bei Absage bis 3 Tage vor dem Seminar werden 75% der Seminargebühr berechnet, danach 90%. Bei Nichterscheinen ohne Absage ist die Seminargebühr in voller Höhe zu bezahlen. Ersatzteilnehmer akzeptieren wir gern.

Bei firmeninternen Seminaren beträgt die Stornierungsfrist 4 Wochen. Bei nicht rechtzeitiger Absage werden 50% des vereinbarten Preises berechnet.

Seminare beim Auftraggeber
Bei firmeninternen Seminaren sorgt der Auftraggeber auf eigene Kosten für einen geeigneten Raum und für die benötigte Tagungstechnik. Das Durchführen eines solchen Seminars ist von der Teilnehmerzahl unabhängig.

Seminarzeiten
Die Seminare finden von 9.00 - 17.00 Uhr statt. Abweichungen werden rechtzeitig mitgeteilt.

Seminargebühr
Es gelten die Preise der jeweils zum Zeitpunkt der Seminardurchführung gültigen Preisliste. Die Seminargebühr schließt die Seminardurchführung, alle erforderlichen Seminarunterlagen und Arbeitsmittel, das Mittagsmenü, Getränke und die Ausgabe eines Zertifikates für jeden Seminarteilnehmer ein.
Die Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Rechnungen werden nach dem ersten Seminartag gestellt und sind innerhalb von 10 Tagen zahlbar.

Copyright
Die Seminarunterlagen enthalten urheberrechtlich geschützte Informationen. Veröffentlichung, Übersetzung, Nachdruck und Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder Teilen daraus bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von PAN Seminare.

Schadensersatzansprüche
PAN Seminare haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden (z.B. Folgeschäden, Vermögensschäden oder entgangener Gewinn), die im Zusammenhang mit der Durchführung des Seminars oder dem Gebrauch der Seminarunterlagen entstehen. Für vom Teilnehmer während des Seminars eingebrachte Sachen wird keine Haftung übernommen.

Datenschutz
Die übermittelten Daten werden ausschließlich für die Weiterbearbeitung der Seminarbuchung verwendet. Eine Verknüpfung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die Allgemeinen Datenschutzbestimmungen werden eingehalten.

Gender
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Sonstiges
PAN Seminare behält sich vor, Seminarinhalte entsprechend den markttechnischen Erfordernissen zu gestalten und anzupassen. Ansprüche des Unternehmens PAN Seminare können nur dann mit Gegenforderungen des Auftraggebers verrechnet werden, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

Stand: März 2016