PAN Seminare Logo

 
 

9./10. November 2017 in Berlin

24. FACHTAGE FÜR SEKRETARIAT UND OFFICE-MANAGEMENT

1. Tag – Donnerstag, 9. November 2017

ab 8:15 Uhr

Check-In und Begrüßungskaffee

9:15 - 9:30 Uhr

Tagungsbeginn, Begrüßung und Organisatorisches 

09:30 - 11:00 Uhr

Vortrag

Wirkung.Immer.Überall. Lassen Sie Ihre Leistungen sichtbar werden!

Referentin: Monika Matschnig

11:00 - 11:30 Uhr

Energie auftanken mit Kaffee, Tee, Vitaminen und mehr

11:30 - 12:30 Uhr

Vortrag

Neue Technologien gegen Datenklau und Spionage

Referent: Prof. Dirk Labudde

12:30 - 14:00

Stärkung beim gemeinsamen Mittagessen und - falls noch nicht geschafft - genügend Zeit zum Check-in

14:00 - 17:00 Uhr

Praxis-Workshops

  1. Workshop zum Vortrag „Wirkung.Immer.Überall.“: Power-Gesten - Körpersprache des Erfolgs mit Monika Matschnig
    Praktische Tipps, wie Sie die Potenziale Ihrer Wirkung entfalten und damit nachhaltigen Erfolg im Geschäftsleben erzielen.
  2. Zeitmanagement-Special für die Assistentin mit Jutta Simon
    Mythos Zeitmanagement, eine realistische Auseinandersetzung mit diesem Thema: Welche Zeitmanagement-Regeln können Sie als Assistentin überhaupt umsetzen? Welche nicht? Wo benötigen Sie Unterstützung Ihres Chefs/Ihrer Chefin? Wie und wo kann das Beherrschen des Themas Zeitmanagement Ihren Alltag positiv beeinflussen?

  3. „Wenn die Fetzen fliegen“ – Konfliktgespräche fair führen mit Cornelia Beckmann
    Konstruktive Kritik – wie geht das? / Umgang mit „Beleidigten“ / schlagfertig und fair Kontra geben / kommunikative Techniken für Ihr nächstes Gespräch

  4. Up-date Datenschutz: Was ändert sich für mich ab 2018 mit Karoline Starkgraff
    Ein „update“ in Sachen Datenschutz wird notwendig! Denn im Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzrichtlinie in Kraft. Das bisherige Bundesdatenschutzgesetz wird durch die Datenschutz-Grundverordnung abgelöst werden. Neue Stichworte sind u.a. das Recht auf Vergessen, Datenschutz durch technische Voreinstellungen, die Datenschutz-folgenabschätzung sowie erweiterte Transparenz und Auskunftsrechte.
    Im Workshop erarbeiten wir uns die wichtigsten Grundbegriffe und sensibilisieren Sie für die Änderungen, die Sie und Ihren betrieblichen Ablauf betreffen.

  5. Das BWL-Thema: Betriebswirtschaftliche Trends kennen und verstehen mit Günter Fichter
    Betriebswirtschaftliche Kennzahlen in Zeiten der Globalisierung, aussagefähige Kennzahlen für Unternehmens-vergleiche, Massendaten als Grundlage für wirtschaftliche und logistische Steuerungsprozesse, Industrie 4.0 - was kommt auf uns zu? Assistenz 4.0 – Tendenzen und Entwicklungen – ein Blick in die Zukunft.

  6. Quick tips for a more professional English mitAnita Arnone
    What are the most common mistakes made by German speakers – even advanced ones - when they speak English? Improve your English by avoiding typical mistakes made by German speakers. These include most frequently mispronounced words, false friends, incorrect grammar and sentence structure.

  7. Der optimale Bildschirm-Arbeitsplatz mit Eckehard Manke
    So ist Ihr Bildschirm optimal eingerichtet; Sitzen ohne Schmerzen, neue Übungen zur Augenentspannung; Augenfitness, kleine aber effektive Übungen für einen entspannten Nacken 

15:30 - 16:00 Uhr

Neue Energie auftanken mit Kaffee, Tee, Vitaminen und mehr

19:00 - 21:30 Uhr

Empfang und Buffet

Abendempfang und wie immer "Lassen Sie sich überraschen..."

2. Tag - Freitag, 10. November 2016

07:15 - 07:45 Uhr

Aus den Federn - fertig - los! Freiwilliges Fitnesstraining für Frühaufsteher mit Eckehard Manke

08:45 - 09:45 Uhr

Vortrag

Die Assistentin – Beziehungs- und Kommunikationsexpertin

Referentin: Jutta Simon

Wertschätzender Umgang mit Menschen – sooo schwer und doch sooo einfach

10:00 - 12:30 Uhr

Praxis-Workshops

  1. Up-date Business-Etikette mit Jutta Simon
    Als Assistentin sind Sie die „Lebendige Visitenkarte“ Ihres Unternehmens. Sie nehmen Repräsentationsaufgaben wahr und prägen die Wirkung Ihres Unternehmens nach außen wesentlich mit. Sind Sie auf dem aktuellen Stand der „Etikette-Regeln“? Wie begrüßen Sie Ihre Gäste? Gibt es Unterschiede zwischen „geschäftlicher“ und „privater“ Etikette? Und, und, und… Dieser Workshop wird von Ihnen gestaltet und ist auf Ihre Wünsche ausgerichtet.

  2. Der etwas ›merkwürdige‹ Mitarbeiter – anders sein im Betrieb mit Karoline Starkgraff
    Burnout, Vereinsamung und psychische Störungen führen zu schleichenden Verhaltensänderungen in Arbeitsteams. Der Workshop klärt auf über Autismus und Asperger, erläutert Ermüdung undFatigue, unterscheidet ›Burn-out‹ von Depressionen. Empfehlungen, wann dem ›merkwürdigen‹ Mitarbeiter hilfreiche Rücksichtnahme und Toleranz entgegengebracht werden sollte und wann klare Grenzen notwendig sind, runden den Workshop ab.

  3. Zum Besseren streben: KAIZEN und Lean Management mit Günter Fichter
    Kurz zu den Begriffen. Schwachstellen finden, nicht Schuldige suchen; Ordnung schaffen -Arbeitsabläufe und Standards im Office einer Inventur unterziehen. Mit überraschenden Ergebnissen und einer einfachen Umsetzung der A5-Aktion können Sie Ihre eigenen Büroabläufe und die Abläufe in Ihrer Umgebung optimieren.

  4. Assistenzaufgabe: Professionell einkaufen mit Daniel Domininghaus
    Wie kauft man „richtig” ein?; Erfolgsfaktoren im Umgang mit Lieferanten „aller Art”. Angebotsvergleiche/ Verhandeln: wie Verkäufer ticken und mit welchen Tricks sie arbeiten. So stärken Sie Ihre Position in Verhandlungen (nicht nur im Einkauf)!

  5. Let’s talk small – strategies for small talk mit Anita Arnone
    You don’t need perfect English to be a good small talker. Stop worrying about your grammar. Focus on your partner. We will look at what is really important in the art of small talk and how you can improve your skills.

  6. Bringen Sie Beruf, Freizeit und Familie in Einklang mit Cornelia Beckmann
    Standortbestimmung – wie gut sind meine Lebensbereiche ausbalanciert? Wozu was ändern? Ziele formulieren, eigene Werte verdeutlichen, Verschleiß durch einseitge Belastung, die Gesichter des inneren Schweinehundes: keine Lust, keine Zeit, keinen Mut …Private und berufliche Beziehungen managen, eigene Wünsche/Bedürfnisse kommunizieren, Grenzen erkennen und formulieren, Abschalten können und richtig regenerieren.

  7. Vital durch den Tag mit Angelika Moog
    Sie erfahren in diesem Workshop, was Sie tun können, damit Ihr Gleichgewicht von Ernährung, Anspannung und Entspannung, Blutdruck, Verdauungs- und Immunsystem ganztägig ungeahnte Kräfte freisetzen kann. Unser Service: Individuelle Konstitutionsanalyse

  8. Ihr schöner Erfolg - Business Make up mit Dagmar Dobrofsky
    Büro-Alltag, Präsentationen, Empfang - gut aussehen gibt Sicherheit! Make up,Authentizität und Bekleidungsvorschriften, wie geht das zusammen?Betonen Sie Ihre Vorzüge, setzen Sie durch gekonntes Make up ein Statement! (keine Farb- und Stilberatung)

10:45 - 11:00 Uhr

Energie auftanken mit Kaffee, Tee, Vitaminen und mehr

12:30 - 13:15 Uhr

Stärkung beim gemeinsamen Mittagessen im neuen NH Collection

13:15 - 13:30 Uhr

Ausgabe der Zertifikate

13:30 - 16:00 Uhr

Wiederholung der Workshops 1 - 8

14.30 - 14:45 Uhr

Energie auftanken mit Kaffee, Tee und Vitaminen und mehr

gegen 16 Uhr

Ende unserer Fachtagung